Woher stammt der Begriff Wagyu?

 

Seit 2014 züchten auch wir im lieblichen Taubertal mit viel Liebe und Leidenschaft Wagyu-Rinder.

Ursprünglich stammt diese Rasse aus Japan und bedeutet übersetzt „japanisches Rind“.

Dort wurden diese Tiere über Jahrhunderte hinweg als reines Arbeitstier auf den Reisfeldern und beim Bergbau eingesetzt. Der Verzehr solch eines Tieres war streng verboten.

Es verging noch sehr viel Zeit mit zahlreichen Herrschern und Staatsopernhäuptern auf der Insel Japan. Politische und religiöse Veränderungen ermöglichtes es dann Ende der 1860er Jahre das die Rinder auch geschlachtet werden durften.

Im Vergleich zu herkömmlichen Rindfleisch stellte sich durch Weltenbummler, Seemänner und andere Reisende bald heraus, wie anders und wie besonders dieses Fleisch von Kobe-Rindern im Vergleich zu bisher bekanntem Rindfleisch doch ist.

Es vergingen aber noch viele weitere Jahre, bis das Wagyu-Fleisch schließlich die Welt der Gourmets eroberte.

Es ranken sich viele Mythen und Theorien, bis es soweit war, dass Wagyus auch außerhalb Japans gezüchtet werden durften. Am schlüssigsten gilt die These das als die ersten Tiere zu Forschungszwecken ins Ausland gebracht wurden und dort dann auch die Aufzucht begonnen hat.

Taubertal Wagyu GbR
Wolfsbuch 13a
97993 Creglingen

Telefon: 0 79 39-99 06 13 2
E-Mail: info@taubertal-wagyu.de

Öffungszeiten Verkauf
Unser Hofladen hat für Sie geöffnet:
Mo: - Fr: 09:00 bis 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 bis 18:00 Uhr

Gerne auch nach Absprache

 

dsf